Happy Birthday Krümel

Unglaublich wie die Zeit rast. Hatte ich doch eben noch ein kleines Mini-Baby, ist der Krümel inzwischen seit knapp 3 Wochen 3(!!!) Jahre alt, labert einem einen Knopf an die Backe und hat durchaus seinen eigenen Kopf. (Manchmal wünschte ich er wäre nicht gaaanz so “selbstbewusst” ;) ) Alles in einem schon sehr cool, aber gleichzeitig auch irgendwie erschreckend. Wenn dann in ein paar Wochen das Septemberbaby auf die Welt kommt, ist er nicht mehr der Kleine sondern der große Bruder…. Irre. Ich ertappe mich dennoch immer wieder dabei wie ich denke “krass, dass aus so einer kleinen Samenzelle so ein individueller, selbst denkender und toller Mensch wird!” *kleinesFreudentränchenwegwisch*

Seinen dritten Geburtstag hat er irgendwie zum ersten Mal so richtig richtig bewusst wahrgenommen. Mit “Happy Börsday tu yuuu!” sowohl hier zu Hause, als auch im Kindergarten. Da kam er mit Krone von heim. So süß. Außerdem hatte er sich explizit einen Schokokuchen mit Smarties gewünscht. Ay ay Sir ;) Ich glaube die 3 fand er auch ganz cool. Wobei das ja eher so ein Ding ist, was ich unbedingt versuchen wollte. Bei dieser kleinen, die man hier auf den Bildern  vor der Kinderküche sieht, hat das auch ganz gut geklappt. Die hat er mit in den Kindergarten genommen. Die “große”, die aus zwei normalgroßen Springformen bestand, war schon etwas schwieriger vom Handling her. Ich weiß zumindest jetzt, dass man die nicht nochmal umsetzen kann, wenn sie fertig ist :P

Natürlich musste auch wieder ein Geburtstagsshirt her. Die Tradition muss ich doch erstmal versuchen aufrecht zu erhalten. Als ich daran saß meinte der Mann “Die Rakete muss aber auf jeden Fall Feuer haben!” Ich: “Ja klar, keine Panik, alles schon zugeschnitten.” Kaum guckt der Krümel sich das Shirt an seinem Geburtstag morgens an: “Mama, schau mal! Da kommt Feuer aus der Rakete!” Das scheint für Männer also ein wichtiges Detail zu sein :D

Hinterlasse eine Antwort