Vom Gärtnern

Zusammen mit unserem Haus haben wir auch zumindest kleines Stückchen Garten erworben. Wie das allerdings in einer Neubausiedlung so ist, ist es nicht der Größte. Und es ist bis auf eine Hecke (die vielleicht bisher einen halben Meter hoch ist) und ein Paar in ein kleines Bett gepfanzte Büschchen noch nichts da. Ich würde das noch als “Kahl” und “ungemütlich” beschreiben. In den Exposes der Häuser heißt das dann “pflegeleicht”.

//edit: Was ist hier denn passiert? Da postet man mal einmal einen Beitrag übers Handy und der ganze Beitrag ist gelöscht? :-( Ist mir garnicht aufgefallen, sorry! 20140522-160135.jpg

Eigentlich hatte ich schreiben wollen, dass ich von meiner Mama dieses tolle Buch geschenkt bekommen habe. Auch, wenn ich noch nicht im neuen Garten drinstehe, aber ein bisschen träumen darf man ja schonmal. Ich finde es immer nur sehr schwierig sich vorzustellen, wie man so einen Garten “anfängt”. Weil da ist ja noch nichts. Und wenn man die Pflänzchen pflanzt, sind sie ja immer erstmal noch sehr klein.

Hat einer von euch schon mal einen Garten neu angelegt/von fast Null geplant? Wie seid ihr an die Planung rangegangen?

(der ursprüngliche Post war mehr und länger, aber durch den Fehler guckt wahrscheinlich kaum einer zurück. Daher fasse ich mich mal kurz. Schade. Technik manchmal :( )

4 comments

  1. Nad says:

    Wirklich hilfreiche Tipps kann ich dir kaum geben außer ausprobieren.

    Es ist unheimlich schwierig aus dem Nichts einen tollen Garten zu schaffen. Gerade bei Pflanzen, weiß man nie wie sie den Boden vertragen, ob sie unter den Bedienungen groß werden oder nicht. Dann müsste man die Blühphasen beachten, nicht das alle zur selben Zeit blühenden Pflanzen beieinander stehen, sie sollten sich lieber etwas über das Beet verteilen.
    Aber all das muss man lernen und ausprobieren.

    Ich habe hier auch viel rausgerissen, einfach aus dem Bauch heraus und alles was mir gefällt gepflanzt. Nun wird Jahr für Jahr etwas aufgestockt, umgepflanzt was an der Stelle zu groß wurde bzw. entfernt was nicht wachsen will. Ein Garten braucht immer Zeit um sich zu entwickeln. Es sei denn man lässt einen echten Gärtner ran, der schon entsprechend große Büsche/Bäume/Pflanzen setzt. ;-)

    Ein bisschen Obst für die Kinder finde ich immer schön (Beeren) und anstatt echte Beete anzulegen, kann man Gemüse auch prima in große, eckige Maurerkübel pflanzen. Damit muss man sich nicht gleich festlegen, wo etwas hin soll, die Kübel kann man schnell verrücken.

    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Garten! :)

    • sommerelfe says:

      Ja ich glaube auch, dass wir und auf die Terasse setzen müssen und dann vor unserem inneren Auge beim betrachten des Gartens was entstehen muss. Auf dem Reißbrett Vorzeichnen, wie in vielen Büchern geschrieben geht glaub ich nicht. Und dabei gehöre ich noch nicht mal zu der Kategorie Frauen ohne räumliches Vorstellungsvermögen ;-)

      Meine Schwägerin meinte wir könnten die Einweihungsfeier als “Ableger-Party” gestalten. Anstatt ein Geschenk bringt jeder einen Ableger aus dem eigenen Garten mit. Das find ich auch spannend. Und notfalls muss man die halt auch im Frühjahr nochmal umsetzen. Da sind die ja nicht so groß schon. Ich find die Idee cool :)

  2. Judy says:

    Ja! Hier! Wir haben auch aus dem Nichts angefangen. Wir haben die Hecken (Kirschlorbeer) und zwei Bäumchen und drei Büsche (die wir selbst gekauft hatten) vom Gärtner setzen lassen. Ansonsten gab’s bisher nur Rasen. Und nen Teich ( den hat aber auch der Gärtner angelegt). Unser Garten ist zwar relativ groß, aber zu viel wollen wir noch gar nicht reintun.

    Wir lassen uns immer mal wieder Ableger mitbringen und testen nun einfach. Bisher ist uns nichts wirklich verreckt. Beete anlegen will ich eh nicht, vielleicht später mal, wenn wir den Platz nicht mehr als “Spielplatz” brauchen, und ich auch mehr Zeit habe… Demnächst besorgen wir uns dekorative Pflanzkübel für die Terrasse, die ist gross genug dafür. Und ein Obstbäumchen möcht ich auch noch.

    Einfach testen und ausprobieren ;-)

Hinterlasse eine Antwort