Hausbesichtigung V und VI

Ja, wir haben unterdessen weiter den Immobilienmarkt auf den Kopf gestellt. Gleich zwei Besichtigungen an einem Tag. Nr. V war als erstes dran, danach Nr. VI, ein Haus in Holzrahmenbauweise aus dem Jahr 2000… irgendwie fühlt man sich in den Häusern doch wie in einer Gartenhütte. Das Klima ist ein anderes. Zumindest die, die wir uns bisher gebraucht angeguckt hatte. (Die Musterhäuser einiger Bauträger gingen)
Auf jeden Fall war ich keine 10 Minuten in dem Haus, als ich auf Auto-Pilot gestellt habe, den Besichtigungstermin freundlich zu Ende gebracht habe. Wir melden uns Blabla. Kaum sitzen wir im Auto, gucken der Mann und ich uns an: Definitiv NICHT!

Aber das andere… Nr.V… Baujahr 2011, “Trennungshaus”, Massivbauweise,… ja klar war das teurer, aber was müsste man an dem Haus machen? Streichen. Ach, ok, und die Einfahrt ist noch nicht gepflastert. Und eine Dunstabzugshaube fehlt. Ja, ihr lest richtig. Wenn man sich an einer fehlenden Dunstabzugshaube aufhängt, kann der Rest nicht so schlimm sein ;)

Der Garten ist aufgrund des Alters noch – sagen wir – übersichtlich. ;) Das hat aber auch den Vorteil, dass man sich alles so herrichten kann, wie es einem gefällt.
Und das Schulzentrum mit Kindergarten, Grundschule, Gesamtschule, Sport-, Schwimmhalle und Sportplatz ist sage und schreibe eine Straße entfernt. Aus Krümels Sicht ein Jackpot.

Lange Rede, kurzer Sinn. Dieser Besichtigungstermin ist jetzt über einen Monat her. Dann ging alles ganz schnell: Finanzierungsentwurf, Vertragsentwurf, nochmal zusammen gesetzt, mit einem Gutachter durchs Haus, alles dingfest gemacht. Und letzten Freitag Notartermin: WIR HABEN EIN HAUS GEKAUFT :)

Und um die Glückssträhne in der Hinsicht noch perfekt zu machen, habe ich Donnerstag die (vorerst mündliche) Bestätigung dafür bekommen, dass der Krümel ab Sommer in den Kindergarten gehen kann, der wenns hoch kommt 100m entfernt ist. :)

Manchmal läuft’s ;)

(Und lieber Murphy, du darfst jetzt bitte danke gerne wegbleiben. Es hat gereicht, dass vor 2 Wochen mein Opa gestorben ist. :( Da musst du jetzt nicht noch einen draufsetzen. Danke.)

3 comments

  1. Judy says:

    Mein Beileid zum Verlust Deines Opas!

    Aber das andere alles: WOOHOO!!! Gratuliere ganz herzlich! Das ist Kitatechnisch ein ähnlicher Checkpot wie bei uns hier :-) YAY, viel Spaß beim Einrichten und Ankommen!

Hinterlasse eine Antwort