Wir sagen Ja!

Und es kommt immer näher!

Gott sei Dank hat der Liebste jetzt Elternzeit, so dass wir diese Woche schon viel von unserer To-Do-Liste abhaken konnten:
Gottesdienst anfangen zu strukturieren, Lieder und Programmpunkte raussuchen ✔
Menükarten designed ✔
Haare Probestecken ✔
Kleid zur Schneiderin bringen und abstecken ✔
Blumenschmuck, Brautstrauß etc aussuchen ✔
Traugespräch mit dem Pastor ✔
mögliche Fotolocations ansehen ✔
Kirche kurz nochmal besichtigt ✔
Hochzeitstorte bestellt ✔
Outfit für den Krümel bestellt ✔
Schleier bestellt ✔
Hochzeitsweste bestellt ✔
Standesamtkleider zum anprobieren bestellt ✔
Familienkerze bestellt ✔

Ich finde da sind wir gerade ganz gut bei der Sache.
Ich werde mich dann gleich schon mal an das Layout des Kirchenheftes werfen und ich muss dem Fotografen noch die Bilder von den verschiedenen Locations schicken. Mal sehen für welche er sich entscheiden würde.

Morgen ist dann unser Junggesellenabschied. Da bin ich mal sehr gespannt. Der Krümel wird bei seiner Oma untergebracht sein und der Liebste und ich haben hoffentlich einen schönen Tag. Ich bin ja netterweise schon mal darüber informiert worden, dass ich nicht in nem pinken Tütü irgendwelchen Mist an Passanten verkaufen muss *puh*

Am Samstag lernen wir das Mädel kennen, was höchstwahrscheinlich den Krümel sitten soll während der Hochzeit. Der kann ja nicht die ganze Zeit beim Brautpaar auf dem Schoß sitzen :)

Aufgeregt? Latent, ja. Aber momentan eher noch wegen der ganzen noch zu erledigenden Sachen. Nicht, weil ich heirate. Das wird aber sicherlich fließend ineinander übergehen *mihihi*

Ja, das mache ich so gerade. Dewegen schaff ich es momentan nicht so online zu sein. Ich hoffe ihr versteht. Dabei gehen mir so viele Gedanken manchmal durch den Kopf!

5 comments

  1. Themama says:

    Ach wie aufregend :-).
    Ich weiss noch wie das bei uns war und sobald die Zeit weniger als 1 Monat beträgt wird man noch hibbeliger ;-)
    Ich wünsche euch noch ne gute Vorbereitungszeit.

  2. EngelchenFiona says:

    aaaaaaaaaaaah deine listen machen mich so nervös, bei uns ist wohl der 19te das datum zum abschied nehmen, wobei noch nicht sicher ist ob für uns beide oder ob wir getrennt dran sind :)
    momentan bin ich so in dieser aaaaaaah ist das alles so richtig oder sollte ich besser alles nochmal über den haufen werfen und neu planen stimmung :D

    lg
    fio

  3. Märchenkönigin says:

    Oh ich verstehe dich zu gut. Ich erinnere mich auch sehr gerne an unsere Hochzeit vor einem Jahr zurück. Ich habe mich sogar eben beim Klamotten-Katalog durchblättern auf der Terrasse gefragt, warum ich letzten Sommer so wenig geshoppt habe, dass diese Tage so ein Bedarf nach neuen sommertauglichen Teilchen in meinem Schrank ist. Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Klar habe ich im letzten Sommer geshoppt… aber nix für mich und den Kleiderschrank, sondern hauptsächlich Hochzeits-Deko und anderen Hochzeits-Kram. *g*

    Ich drücke euch alle Daumen für den Endspurt. Auch wenn aus Erfahrung auf den letzten 50m noch eine Menge schief gehen wird… lasst euch nicht verunsichern. Es wird ein traumhafter Tag auch wenn das ein oder andere nicht perfekt/verunfallt sein sollte! ;-)

    Wir hatten meine Schwester als Babysitter beim Fotoshooting und die Großeltern als Babysitter während der Feier eingespannt. Ich fand das besser, weil die Prinzessin die Personen ja allesamt gut kannte und der Tag schon anstregend genug für sie war. Während der Trauung wollte sie dann aber doch mal zu Mama und durfte das natürlich auch. Das war so schön, sie dann auf meinem Schoß sitzen zu haben und es sind auch ganz wundervolle Fotos von diesen Minuten in der Kirche entstanden. :-D

Hinterlasse eine Antwort