Maracuja-Soufflé

Ich habe Lust auf Sommer! Ich kann es nicht mehr sehen, diesen Regen, diese kalten Temperaturen. Ja, Gemecker über das Wetter ist doof, ich weiß, aber dieses Jahr geht es echt zu weit. Extra habe ich gaaaanz vernünftig die Bepflanzung des Balkons abgewartet – Eisheilige und so. Und jetzt waren sie und ich hatte mich schon vor Wochen für gestern mit meiner Mama zum Pflanzen kaufen verabredet. Und jetzt schaut mal nach draußen! Bei strööööömendem Regen haben wir Pflanzen gekauft… Gut war daran, dass es sowas von ruhig im Gartencenter war und der Krümel erstmal mit Sicherheit ne halbe Stunde in der Manduca gepennt hat, während wir uns bunt, bunter, am buntesten zusammenstellen wollten ;) (und ganz leise geschnarcht hat er <3 )

Ich bin ja mal gespannt, wann es in den nächsten Tagen zumindest so trocken ist, dass ich die armen kleinen Pflänzchen an ihren Bestimmungsort bringen kann. Weil Blumenkästen bepflanzen bei strömendem Regen macht mal so gar keinen Spaß. :)

Um wenigstens ein kleines bisschen Sommer zu haben, habe ich euch wenigstens ein fruchtig-sommerliches Rezept rausgesucht. Das habe ich das erste Mal gebacken, als Familie L. zu Besuch war, die damals so noch garkeine Familie war. Es war um genauer zu sein der Abend, an dem sie uns erzählt haben, dass Nachwuchs unterwegs ist <3 (und jetzt ist die Kleine große schon 4!). Leider besitze ich bisher noch kein Foto von diesem Soufflé. Ihr könnt aber gerne eins einreichen ;)

Guten Appetit!
(Rechtsklick – Bild sichern unter… verschafft euch die Originalgröße, falls ihr das Rezept ausdrucken möchtet)

maracujasouffle

Hinterlasse eine Antwort