Das “Aufgebot” ist bestellt

Tadaaaa!

Nachdem vor zwei Wochen also noch eine beglaubigte Abschrift der Geburtsurkunde vom Liebsten gefehlt hat, habe ich mich heute nochmal aufgemacht mit dem Krümel das Rathaus zu besuchen. Den Kinderwagen habe ich dieses Mal zu Hause gelassen, die Räume da sind so klein, dass man damit nicht wirklich rein und raus kommt… Deswegen hab ich heute die Manduca ins Auto geschmissen. Mich wundert es zwar immer noch wieviele erstaunte Blicke man selbst in Bielefeld bekommt (das ist jetzt ja nicht MITTEN in der WALACHEI…), wenn man sein Kind trägt, aber immerhin bin ich komfortabel überall rein und raus gekommen. Musste mir keine Gedanken machen, wo das Parkhaus den einen Fahrstuhl hat etc.

2013-02-25 12.44.05

Und dann hab ich unser “Aufgebot” bestellt: Anmeldung zur Eheschließung nennt sich das heute. Mir wurde nochmal vorgelesen, ob das denn alles so richtig wäre, dass ich dann “neuerNachname, geb. Sommerelfe” heißen würde und dass das für die Dauer dieser Ehe (klingt ja schon fast so, als wenn sie damit rechnen, dass man mehrmals heiratet… O.o) nicht mehr änderbar wäre. Ein bisschen komisch finde ich den Gedanken ja immer noch, dass ich demnächst einen anderen Nachnamen tragen werde. Aber wahrscheinlich gewöhnt man sich da schneller dran, als man denkt.

Und auf einmal ist alles so greifbar!

Wir dürfen jetzt heiraten!

Die Einladungskartenproduktion ist derweil auch im vollen Gange. Wir wollen Anfang März die Karten verteilen. Wenn es soweit ist, werd ich hier sicherlich auch nochmal eins/zwei anonymisierte Bilder reinstellen, falls es wen interessiert! :)

6 comments

  1. Nad says:

    Ein weiterer wichtiger Schritt ist vollbracht. Glückwunsch! Immer diese Anträge aber gut, der Antrag war noch recht einfach wie ich fand. Die Sache mit dem Namen ist echt komisch, kann mir das auch noch nicht vorstellen. Bei uns ist es bald so weit *hibbel*. Aber zuerst nur Standesamt.

    Oh ja zeig mal noch ein paar Bilder! :)

    Das man mit der Manduca so beweglich ist gefällt mir auch super gut. Die Blicke erntet man selbst hier in der Stadt, vor allem von älteren Damen. “Atmet er denn noch, er bekommt ja gar keine Luft etc. …” ;-)

    • sommerelfe says:

      Genau. Und meiner war zum Schluss fast leblos. Der war nämlich friedlich eingeschlummert. Und dass obwohl wir noch kurz zu H&M sind und es derweil geschneit hat …

      :-)

  2. badeentenzusatz says:

    ach schön :)
    Aber sooo schnell gewöhnt man sich nicht an den neuen Namen. Bei uns ist es jetzt 2 Monate her, und klar, ich unterschreib damit schon sehr locker und melde mich selbst auch (fast immer :) ) selbstverständlich mit dem neuen Namen. Doch sobald jemand mich damit anspricht, muss ich immer erstmal nachdenken ob jetzt wirklich ich gemeint bin :)
    Komisch finde ich die Aussage, dass es nicht mehr änderbar ist. Meine Standesbeamtin hat gesagt, ich kann JEDERZEIT hingehen und das ändern lassen, sei gar kein Problem. Das hat mir auch die Namensaufgabe unheimlich erleichert.

    Kannst du die Manduca empfehlen? So vom alleine Umschnallen und alleine das Kind reinpacken- Ding her? Ich bin mir da nicht so sicher, ob ich das alleine alles hinkriege….

    • sommerelfe says:

      Klar. Braucht nur ein bisschen Übung. Mit Träger gerade ging’s total problemlos, weil man die einmal einstellt und dann nur noch reinschlüpft. Aber im Schneeurlaub hab ich den Krümel so lang getragen, dass ich die Träger über Kreuz gemacht habe. Ich finde dann “hat man das Kind besser”. Ist aber wurschteliger zum zumachen. Mit dicker Skijacke brauchte ich da auch Hilfe. So geht’s jetzt auch alleine.
      Probier sie einfach mal aus. Wenn es sich gut anfühlt ist Super. Sonst gibt’s
      Ja auch noch Ergobaby oder so. Auch einfach mal testen. Der eine fühlt sich mit der einen, der andere mit der anderen wohler.

  3. Pienznaeschen says:

    Und ob, natürlich mag ich fertigen Karten hier bestaunen dürfen.

    Am meinen neuen Nachnamen hatte ich mich relativ schnell gewöhnt und trotzdem hab ich fast zwei Jahre später gedankenverloren mal meinen Mädchennamen angegeben ;)

    Heiraten ist toll! Genießt die Vorfreude…

  4. Judy says:

    Echt? Bei der Manduca wird geglotzt? Ist mir noch nie aufgefallen… Und ich sehe hier in München auch ziemlich viele getragene Babies.

    Oh ja, heiraten! Das ist toll :D
    Der MasterChief hat ja meinen Namen angenommen, dem wurde auch gesagt, dass das für die Dauer der Ehe nicht änderbar ist. Allerdings hab ich trotzdem schon die Erfahrung gemacht, ich war nämlich schonmal verheiratet, und hatte da den Namen meines Ex. Danach hab ich dann meinen wieder angenommen.
    Leider ist die Scheidungsrate heute halt ziemlich hoch…
    Aber das kann Euch ja egal sein, ich wünsch Euch schon mal viel Spaß bei den Vorbereitungen etc ;)

Hinterlasse eine Antwort