Weihnachtsgeschenk für meine Mama

Bisher konnte ich euch nur einmal kurz bei Twitter zeigen, was ich für meine Mama zu Weihnachten gemacht habe, weil die Beschenkte mitliest. :-)

topflappentopflappen01 topflappen02 topflappen03 topflappen04 topflappen05 topflappen06

Hier seht ihr ein paar Topflappen und ein paar “Topfhänkelwärmer” (gibt es für die Dinger einen offiziellen Namen?)
Die Topflappen hatte ich bei Bunte Tupfer auf dem Blog gesehen und mich sofort verliebt. Netterweise stand in ihrem Post, dass es sich um ein ebook von Jolijou handelt, dass man kostenlos bei Farbenmix herunterladen kann. Thermolan hatte ich eh noch da, weil ich für uns welche machen wollte und das Apfelstöffchen, was noch unangeschnitten war, wäre perfekt dafür :-)

Also losgelegt, hin und wieder geflucht, (ziemliche Fuddelarbeit ;-) ) aber hinterher stolz wie Bolle gewesen.

Die Topfhänkelwärmer habe ich dann “frei Schnauze” gemacht, nachdem ich im www vergeblich nach einer Anleitung gesucht hatte. Im Endeffekt waren die total easy. Ratz fatz.
Habe inzwischen 2 weitere Paare genäht. :-)
Wer also eine Anleitung braucht, ich weiß jetzt, wie es geht ;-)

3 comments

  1. Ramona says:

    Oh, ich würde sehr gerne wissen, wie du die Topfohren genäht hast, ich scheitere auch gerade daran..
    Hast du zuerst das Schrägband angenäht oder am Ende?
    Wenn zuerst, wie hast du die Hälften anschließend aufeinander genäht?
    Lieben Dank!

    • sommerelfe says:

      Ich habe es wie Katharina gemacht. Erst das Schrägband an jede Seite, dann rechts auf recht mit dem Aufhänger dazwischen zusammengenäht und umgestülpt.

  2. Kopp Katharina says:

    Hallo, ich habe auch gerade eine Serie Topflappen genäht – ganz ähnlich wie die hier gezeigten.
    Mein Tipp für die Topfohren: Jede Seite für sich mit Schrägband versäubern, dann zusammennähen, anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Hinterlasse eine Antwort