Melonen-Karotten-Suppe

 

Immer mal wieder machen wir gemeinsam mit Familie L. einen Kochabend. Das ist einfach viel sympathischer als bekocht werden. So stehen wir gemeinsam mit allen in unserer oder ihrer viel zu kleinen Küche und haben sehr viel Spaß. :-) Klein J., die jetzt inzwischen 3 ist, ist oft mit am werkeln und freut sich, wenn sie auch was zu tun hat. Hier hat sie z.B. die Möhren mit einem Sparschäler geschält. Ganz alleine :-)

Der letzte Kochabend war noch “vor Krümel” (es gibt jetzt halt eine neue Zeitrechnung ;-) ), aber es war definitiv schon warm genug, dass ich Lust auf was erfrischendes hatte. Eine kalte Suppe hätte der Liebste nicht gegessen, aber eine warme mit Melone drin klang interessant. Schmeckte auch interessant. Anders. Gewöhnungsbedürftig, aber gut :-)

Sollte wer von euch auch Lust auf Experimente haben: Ausprobieren! Und der Kokos-Chillischaum ist nochmal die Krönung :-)

Hinterlasse eine Antwort