Ein Hochzeitsvorbereitungsblog?

Ich habe Ende Mai einen Heiratsantrag bekommen. Das haben ja sicherlich die meisten von euch mitbekommen. Und auch, dass ich “ja” gesagt habe :)

Das heißt es wird eine Hochzeit geben, in der Zukunft. Nicht in der Nahen. Denn da gibt es erstmal einen Krümel :) Und es war von Anfang an klar, dass das jetzt keine Hau-Ruck-Hochzeit wird. Schon garnicht noch vor der Geburt.

Das heißt im nächsten oder übernächsten Sommer wird es soweit sein.

Ich bin mir selber noch nicht so ganz im Klaren, ob ich richtig groß feiern will. Die letzten Hochzeiten, auf denen wir immer so waren, waren… Hochzeiten. Mir fehlte da irgendwie oft das Individuelle. Anderseits ist es bei einigen Dingen ja auch schön an Traditionen festzuhalten. Dann gibt es aber auch wieder Sachen, die schnell 0-8-15 wirken….

Und dann ist da noch die Sache mit der Kirche. Wirklich GUTE Gottesdienste sind da auch eher die Ausnahme. Viele sind auch da …  ein Trau-Gottesdienst halt. Beliebig austauschbar.

Ich weiß, ich kann jetzt schön Sprüche klopfen, wo ich noch von nichts ne Ahnung habe, geschweige denn von den endgültigen Kosten, die dann anfallen, wenn man es NICHT 0-8-15 macht ;-)

Ich bin am Überlegen, ob ich mir dazu noch eine kleine neue Ecke einrichte. Einen Hochzeitsvorbereitungsblog. Der würde erstmal wahrscheinlich nur mit Gedanken und Ideen gefüllt werden, die ich irgendwo aufschnappe und festhalten möchte. Erst wenn es wirklich in die Planungsphase geht, würde es sicherlich dort konkreter werden. Oder lieber hier als Kategorie? Oder interessiert das überhaupt wen? Und was ist mit denen, die hier bereits aus dem “Reallife” mitlesen – Hallo Mama :) – die sollen ja doch vielleicht noch ÜBERRASCHT werden und nicht die komplette Planung mitbekommmen (was wieder für einen seperaten Blog sprechen würde und PW nur für “Unbekannte”) oder so….

Gedanken über Gedanken…

Und wie denkt ihr darüber?

 

6 comments

  1. FrauMuemmel says:

    Ich glaube mir wäre ein eigener Blog zu umständlich. Ich bin aber voll dafür, dass du auch über die Hochzeitsvorbereitungen und alles was damit zusammen hängt. Wäre ein extra Hochzeitspasswort hier auf dem Blog ne Idee, so dass die Überraschung für alle “echten“ Mitleser nicht verdorben wird?

  2. blumenpost says:

    Sehe ich ganz genauso wie die fraumuemmel! :)
    Würde hier super gern auch über die Hochzeit lesen. Ist ja dann auch ne tolle Abwechselung zwischen dem Babykram, der sicher nach der Krümelankunft folgen wird.
    Ich liiiiiebe es von Hochzeitsvorbereitungen zu lesen!

  3. buecherherz says:

    Ich kann mich den beiden nur anschließen.
    Eine Unterseite auf dem schon bestehenden Blog fände ich optimal. Und ein eigenes Passwort lässt sich dafür doch sicher auch einrichten.

    Ich würde immer begeistert mitlesen!

  4. Septemberherz says:

    Kann den anderen nur zustimmen, hier auf dem Blog eine eigene Kategorie mit neuen Hochzeitspasswort. Und ich freu mich jetzt schon riesig darauf, von deinen Vorbereitungen und Gedanken zur Hochzeit zu lesen, ich liebe sowas! :)

Hinterlasse eine Antwort