Darf ich vorstellen: Bruno

20120716-105228.jpg

Gestern war ich sehr eifrig an der Nähmaschine. :-)
So ein paar Kleinigkeiten aus dem zuviel gekauftem Stoff.

Das Lätzchen habt ihr ja schon gesehen, da werd ich noch ein paar von machen, die Tage, das ist ja wirklich relativ easy. Dazu habe ich hier ein Muster gefunden, was ich von der Form her ansprechend fand. (da hat ja jeder einen etwas anderen Geschmack). Den hab ich einfach grob als Vorlage genommen.

Und dann hatte ich mir letztens von farbenmix das kostenlose Schnittmuster für den Elefanten geladen und schonmal ein billiges Kissen aus dem schwedischen Möbelhaus besorgt, damit ich günstig was zum Ausstopfen habe. Den grau-/braunen hab ich noch von der Husse, die ich für den Sessel im Kinderzimmer genäht habe (da müsste ich eigentlich auch mal Bider machen…)

Also Mut zur Lücke und einfach mal probieren. Allerdings habe ich das Schnittmuster so ausgedruckt, dass 2 Seiten auf ein Blatt passen. Wollte den Elefanten nicht doppelt so groß wie das Kind haben :-)

Guuuuut, die “Applikation” des Sternchens muss ich nochmal üben… das ist nicht wirklich sauber geworden – hab ich vorher auch noch nie gemacht. Zumal ich ja finde, dass das Füßchen an der Nähmaschine dafür gern durchsichtig sein könnte, damit man sieht, wie weit man schon ist… (gibt es sowas?) und der Stich war glaub ich auch noch zu weit eingestellt. Den hätte ich noch enger nehmen sollen. Aber gut… jeder fängt mal klein an. (Wenn ihr irgendwelche praktischen Tipps dafür habt, oder Links, immer man her damit!!!)

Auch die “Popo-Naht” könnte schöner sein. Hab mir dazu erstmal aus dem Internet ein Video angesehen, wie denn ein Matratzen-Stich geht, damit ich das Hinterteil des Elefantens nach dem Befüllen wieder schließen kann. Aber auch das geht mit ein bisschen mehr Übung sicherlich besser und immerhin erfüllt sie ihren Zweck und der Faden ist eigentlich nicht sichtbar.

Also ich mag Bruno :) Krümels erstes “Kuscheltier” (der Stoff ist nicht sooo kuschelig, deswegen weiß ich nicht, ob man damit kuscheln kann)

5 comments

Hinterlasse eine Antwort