Erste Nähversuche

Ich habe mir letztens todesmutig das Schnittmuster Zwergenverpackung gekauft. So von wegen guter Vorsätze mit der Nähmaschine und so. Für mich nähen ist gerade witzlos, da meine Körpermaße ja nun doch zur Zeit nicht den üblichen entsprechen und ob sie zumindest wieder genauso werden, weiß nur der liebe Gott.

Deswegen für den Krümel. Und dann hate der Liebste wiedermal eine Hose, die er wegschmeißen wollte, da an diversen Stellen durchgeschubbert. Roten Stoff hatte ich noch, den anderen haben wir letztens vom Grabbeltisch mitgenommen für “irgendwas kann man daraus schon machen!” :)

Somit habe ich also die alte Jeans recycled und die Jacke mit Innenjacke aus der Zwergenverpackung genäht. Also man darf jetzt nicht an jeder Stelle soooo genau hinschauen… :) Aber für das erste Mal sowas “komplizierteres” muss ich sagen, dass ich ein klitzekleines bisschen stolz bin :)

Jetzt muss ich nur die Tage auch noch rote Knöpfe besorgen, damit ich die Knopflöcher (die ich definitiv vorher an einem Reststück üben muss – auch noch nie gemacht) reinmachen kann.

:)

8 comments

    • sommerelfe says:

      Hab letztens schon mal eine Tasche mit der Maschine genäht. Und so ein paar Probenähte hier und da. War ja mit ner Freundin im Januar bei einem Kurs. Daraufhin hatte ich mir die angeschaft. Und das mit der Hose… naja, ich dachte mir halt, wenn die eh weg soll, hab ich daraus halt meine Stückchen geschnitten. Kann ich ja nicht viel bei verlieren. Hab einfach die Hosenbeine als Stoff benutzt.

Hinterlasse eine Antwort