Erste Nähversuche

Die meisten von euch haben das Foto schon bei Twitter oder Instagram gesehen, aber ich möchte gerne meinen ersten Versuch hier nochmal festhalten. *schoneinbisschenstolz* Natürlich darf man jetzt bei jeder Naht nicht von absoluter Perfektion ausgehen und einmal musste ich auch wieder was auftrennen, weil ich die Anleitung erst nicht richtig geblickt habe :-) Aber das sind genau so Momente in denen man lernt, nech? ;-)

So zumindest ist das fertige Ergebnis meiner “Ratz-Fatz-Tasche” (alles übrigens IKEA-Stoffe)

Und sooo sah es hinterher unterm Tisch aus. Ich empfand es als praktisch erstmal alles einfach runterzuschmeißen -hihi- Macht ihr das ordentlicher?

Und jetzt muss ich mich mal noch nach anderen Ideen umschauen. Von dem Stoff ist auch noch ein bisschen was über. Ich werde mal das Internet durchforsten.

4 comments

  1. oehrchen says:

    Sehr hübsch :D
    Ich kann mich erinnern, wie ich mit nähen angefangen hab. So viel wie ich da verschnitten oder wieder aufgetrennt habe… aber spannend wars.

    Nähen ist ein wunderbares Hobby. Es lenkt ab und meistens kommt noch etwas Gutes bei raus – in meinem Fall meistens pseudomittelalterlichewallewallekleider. :D

Hinterlasse eine Antwort