Hebamme gesucht

Desweiteren bin ich momentan auf der Suche nach einer lieben Hebamme im Raum Bielefeld.
Am wichtigsten wäre mir da die Nachsorge, im Idealfall auch noch bei der selben Dame ein Geburtsvorbereitungskurs.
Ich habe gestern mit einer anderen sehr netten Hebamme telefoniert, die leider schon für Geburtstermin im August ausgebucht war und die mir erzählte, dass es den ganz eigenartigen Trend gibt, dass Frauen, die gerade erst wissen, dass sie schwanger sind, sich bereits eine Hebamme suchen. In der 5. Woche rufen die manchmal bei ihr an… O_o
Hallo? Ich habe gerade vor vielleicht gut einem Monat angefangen zu realisieren, dass wirklich ein kleines Lebewesen in mir wächst. Dass ich allenernstes die ersten 12 Wochen überstanden habe und der Krümel sich scheinbar überlegt hat bei uns bleiben zu wollen. Es ist gerade erst seit kurzem kein Traum mehr, aus dem ich Angst hatte aufzuwachen.
Komischer Trend!

Also wenn ihr auf jeden Fall wen kennt, würde ich mich sehr freuen. :-)

12 comments

  1. féizào says:

    Seit ich gelesen habe, dass bspw. in den Niederlanden die Frauen nach einem positiven Schwangerschaftstest nicht erst zum Frauenarzt dackeln, sondern ganz selbstverständlich zur Hebamme, hab ich da meine Meinung geändert.

    Ich werde mir, wenn es denn irgendwann soweit ist, auch sobald wie möglich eine Hebamme suchen. Auch wenn was schiefgeht, hat man dann wenigstens noch jemanden, mit dem man reden kann und der auch Zeit hat zum zuhören.

  2. blogprinzessin says:

    Ich habe deinen Tweet gestern ja gelesen, und muss sagen das ich schon verflixt froh war das das bei uns irgendwie alles mehr oder weniger die Frauenarztpraxis regelt.
    Gefühlt wird einem da wirklich alles hinterhergetragen, meine betreuende Hebamme dort gab mir nämlich gleich ein paar Flyer mit von Kolleginnen die sie empfiehlt und die sowie Vorbereitung als auch Nachsorge machen. Ich musste dann nur noch anrufen und einen Termin ausmachen (das war im Dezember). Und natürlich mich entscheiden ob ich die Dame sympatisch finde oder nicht.
    Ich merke immer mehr das vieles was die bei mir machen, anscheinden gar nicht zum “normalen” Service dazugehört.

    Aber in der 5 SSW finde ich das schon krass. Ich meine da ist das Baby ja noch nicht mal sicher da…

  3. madebymama says:

    Und ich kann folgende absolut empfehlen: Andrea Bayer
    Arndtstr. 24
    33615 Bielefeld
    Tel.: 0151-16532153
    E-Mail: hebamme.andrea@gmx.net

    So mitte 30 und stehe noch heute mit ihr im Kontakt. Darfst auch gerne sagen, dass ich sie dir empfohlen habe.

  4. Pienznaeschen says:

    Ich glaube es kommt auch noch erschwerend hinzu das wir in die Sommerferien geraten, ich bin sehr froh das ich die die ich unbedingt wollte noch überreden konnte mich zu nehmen – drücke Dir die Daumen das Du Deine Hebi finden wirst.

  5. Märchenkönigin says:

    Ja ich kenne das. Musste auch ähnliches hören, als ich mich in der 13. SSW umschaute. Ich rief 4 an, wobei sich eine nicht meldete, eine ebenfalls in Elternzeit war und die dritte und vierte schon voll waren für Mai 2011. Da habe ich ebenfalls geschluckt. Die fünfte wurde es dann, einfach weil mir ihre Homepage gefiel und sie auch GVK machte, Akkupunktur vor der Geburt und Babymassage hinterher. Letztendlich war ich zufrieden, aber beim nächsten Kind möchte ich glaube ich, doch eine andere. Meine Hebamme war zu eingespannt und hatte zu viele Schwangere zu betreuen. Sie wirkte immer sehr gestresst. Ich glaube, wenn ich ihr heute begegnen würde, wüsste sie gar nicht mehr, wer ich bin. Naja.

    Viel Glück für die Suche. Du wirst deine Hebamme schon finden. Da bin ich mir sicher!

  6. ChiefJudy says:

    Same here. Ich hatte riesiges Glück, dass ich noch eine gefunden habe, die noch Vorsorge auch macht. Das war mir aber eigentlich gar nicht so wichtig, eher liegt mein Focus da auf Nachsorge.
    Aber offensichtlich rennen die mittlerweile alle schon so früh los. Finde ich auch übertrieben…

Hinterlasse einen Kommentar zu ChiefJudy Antworten abbrechen