Von unseren Nähkünsten und ersten Umstandshosen

Ich war gestern wieder mit der lieben Mrs. S. beim Nähkurs und habe VERSUCHT mir eine Hülle für den Mutterpass zu nähen. ;-)
Leider hab ich das gute Stück selber zu Hause in der Handtasche gehabt und nicht im Nähkörbchen, so habe ich Maße aus dem Internet genommen. Dummerweise ist man ja als Schwangere etwas tüddelig und so ist mir nicht aufgefallen, dass „U-Heft“ ja garnicht der Mutterpass ist… O_o sondern dieses Heftchen für die ersten Untersuchungen für Kinder. Nun ja, besser zu groß als zu klein. Das kann ich ja noch korrigieren, aber der Mutterpass geht definitiv einfach nur drin unter :D
So ansich (wenn man jetzt mal von den falschen Maßen absieht) finde ich, dafür dass es mein „Erstlingswerk“ ist, ist es garnicht so schlecht geworden. Ich kann es ja heute Abend trotzdem mal fotografieren. Ich hab nämlich auch richtig süßen Stoff gefunden :)
Mrs. S. hat ein Brotkörbchen genäht. Auch das ist klasse geworden. Also so für unsere ersten Male :-) *stolz*
Und dann hat mir Mrs. S. noch zwei Umstandshosen mitgebracht. Die eine davon hab ich heute direkt an. So richtig sehen tut man zwar noch nichts, aber es zwickt halt, auch mit der Haargummi-Lösung im Sitzen. Außerdem stehen dann die beiden Enden der Hose so komisch ab und da hab ich Angst, dass mich das verrät. :-) Und dann bin ich gestern in die Umstandshosen geschlüpft und dachte mir „wow – Freiheit“ :-)
Mein Darm ist halt auch gerade sehr träge, da muss ich mich mal informieren, was man dagegen machen kann. Und das trägt auch dazu bei, dass der Unterleib irgendwie aufgeblähter ist.

6 comments

  1. Sonnenkäfermama says:

    Fooooooootooos bitte (: Hört sich toll an!!!
    Und jaaaa, ich hab es so genossen die Umstandshosen endlich anziehen zu können. Ich bin zwar im Sommer schwanger geworden und konnte daher anfangs auch viel Röcke tragen, aber als es dann Herbst wurde, war das so erleichternd irgendwie.

  2. Pumucklchen says:

    Dooch … das Speck Bauch Bild gehört auch in den Blog :)
    Schon aus Prinzip. So :D

    Sag mal wie läuft das bei dem Nähkurs eigentlich? Eine eigene Maschine muss man da nicht mitbringen oder ? Würde mich mal interessieren – ich hab nämlich keine ..

    • sommerelfe says:

      Wir haben das bei der v h s gemacht und da stand in der Beschreibung (Nähen für Anfängerinnen oder so ähnlich), dass man keine eigene Maschine mitbringen muss. Allerdings Stoffreste, Schere, Garn, etc. Bei anderen Kursen steht, dass man die eigene mitbringen soll. Das sind dann aber Kurse für Fortgeschrittenere. Kannst ja einfach mal schauen, was es da bei euch so für Angebote gibt.

Hinterlasse eine Antwort