Outing

Nein, natürlich noch nicht vom Krümel.
Ich habe mich geoutet. Vor meinem Chef.
Ihr könnt euch garnicht vorstellen wie aufgeregt ich kurz vorher war. Mein Herz hat geklopft wie bescheuert und meine Hand war richtig am zittern.
Gott sei Dank war er wirklich sehr nett. Scherzte noch ein bisschen rum, dass das ja eigentlich nicht so in seinen Plan passt, er ja aber schlecht erwarten könnte, das man ihn vorher fragt ;-)
Außerdem meinte er, wenn ich später (warscheinlich mit wachsendem Umfang und mangelndem Wohlbefinden) irgendwelche Probleme hätte, oder mir bei irgendwas hier auf der Arbeit unwohl ist, soll ich das ruhig sagen. Wir hätten noch jede Schwangere hier durchgebracht :-) Naja, ich habe einen Bürojob. Um schwere Kartons drück ich mich eh jetzt schon. Deswegen denke ich nicht, dass hier die Wahnsinnsprobleme auftauchen, aber ich fand es trotzdem sehr nett, dass er mir diesbezüglich seine Hilfe angeboten hat.
Jetzt habe ich meine SS-Bescheinigung in eine Hausposttüte an die Personalabteilung gepackt und dann bin ich ja mal gespannt wie es weiter geht.
2 Leute (Geschäftsführung und Personalabteilung) muss er intern informieren, sonst meinte er würde er Stillschweigen bewahren und ich solle entscheiden wann ich es wem erzählen möchte.

Mir purzelt schon ein riesen Stein vom Herz, dass ich das jetzt hinter mir hab.

2 comments

Hinterlasse eine Antwort