Spinat-Lachs-Roulade

Wem noch eine zündende Idee für’s Silvester-Buffet fehlt. Diese Spinat-Lachs-Rouladen habe ich vor 3 Jahren (auch Silvester) bei einer lieben Freundin das erste Mal gegessen. Und wenn es nicht leider so wäre, dass der Liebste nicht auf solch “Kalte-Buffet-Sachen” steht, dann würde es die viiiiiel öfter bei uns geben . :-)

Zutaten
4 Eier
200g geriebener Käse
250g Rahmspinat (TK)
200g Frischkäse
1 Pkt. Räucherlachs

Für den Rouladenteig den Spinat halb auftauen lassen. Gerade so, dass er sich mit den restlichen Zutaten verrühren lässt. Ofen vorheizen auf 180°C.

Die Eier mit 100g geriebenem Käse und dem angetauten Spinat verrühren, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und ca. 15 Min. backen. Herausnehmen, weitere 100g geriebenen Käse darauf streuen und für weitere 5 Min. in den Ofen schieben. Herausnehmen und erkalten lassen.

Auf die erkaltete Spinatplatte den Frischkäse streichen, mit den Räucherlachsscheiben belegen und mithilfe des Backpapiers etwas fester aufrollen. Mindestens 2 Stunden kaltstellen.
Zum Servieren schräg in Scheiben schneiden.

5 comments

  1. Kami says:

    oooh, das klingt unglaublich lecker. Wir werden an Silvester 5 Gänge grillen (auf dem Balkon) :D Bin schon sehr gespannt. Aber dein Lachs-rezept wird auf jeden fall im Hinterkopf behalten :)

Hinterlasse eine Antwort