Der Tag danach

Das erste Aufwachen nach dem Test. Realisieren kann ich es irgendwie noch nicht, dass jetzt in meinem Bauch jemand eingezogen sein soll.

Überhaupt hab ich es mir irgendwie anders vorgestellt, diesen Moment.

Ich habe ja extra auf der Weihnachtsfeier am Freitag wenig getrunken 1. Weil ich einen Verdacht hatte und den ganzen Tag ja schon an nichts anderes mehr denken konnte. Und 2. Weil ich dann fahren könnte und Samstags früh wieder fit sein würde. Wollte ja noch aufräumen und Zutaten für das Plätzchenbacken mit meiner Schwester einkaufen. Außerdem wollte ich ja testen. :-)

Naja, es kam anders. Der Schatz kam morgens von seiner Veranstaltung wieder. Und anstatt schlafen zu gehen musste er erstmal brechen…
Ca 3 Stunden später fing es bei mir an… Wir müssen unabhängig voneinander das Essen auf unseren Veranstaltungen nicht vertragen haben. (bei uns gab es ein mittelalterliches Speisen mit einer Suppe als Vorspeise, wo man danach keinen Fettstift mehr für die Lippen gebraucht hätte… Das war glaub ich zu viel für meinen Magen)
Dann kam Durchfall hinzu. Weitere Details erspare ich euch… :-) und als gegen Spätnachmittag wenigstens jeder ein trockenes Brötchen und ein wenig Cola erfolgreich zu sich genommen hatte, machten wir – so wie wir immer noch auf der Couch vor uns hinvegetierten (Plätzchenbacken mussten wir ja dann absagen) – nebenbei diesen Test…

Romantisch wa? :D nichts mit kleinem Yestörtchen rüber schieben oder so :D

10 comments

  1. emmye says:

    Herzlichen Glückwunsch zum pos Test. Mir ging es auch am Tag nach dem Test so, dass ich es nicht glauben konnte,habe nachts geträumt, ich sei schwanger und bin wach geworden und dachte, ach wäre das schön und dann fiel mir ein: Oh ich bin schwanger :)

    • sommerelfe says:

      ich glaub dieses Gefühl wird jetzt auch noch ein paar Tage so andauern :)
      Zumal ich ja “in echt” noch mit keinem reden kann. Außer der Ärtzin, die ich morgen mal kontaktieren werde. :)

  2. wolliboswelt says:

    Na da hoffe ich aber mal für Dich, dass es wirklich nur das Essen war und es nicht schon los geht mit der berüchtigten (und von mir zweimal exzessiv erlebten;-) Schwangerschaftsübelkeit…

    • sommerelfe says:

      Das hat der Schatz ja auch erst gedacht. Als ich morgens erzählte mir ist kotzübel, (da hatten wir ja noch nicht den Test gemacht) meinte er nur “das ist doch schön!” o_O

  3. Pumucklchen says:

    Komisch oder ? Da malt man sich haarklein aus wie man es seinem Partner sagen will. Mit Schnuller schenken & hat man nicht gesehn & dann kommts doch anders.

    Ich bin gleich zum Doc, war ja in Kinderwunschbehandlung & sollte wegen meinem PCO eigentlich ab dem 2. Zyklustag anfangen Hormone zu spritzen. Also hin zum Blutabnehmen, ich dachte da eher an einen 40-Tage Zyklus als an ein Baby.
    Nächsten Tag ruft mich eine Schwester an & Gratuliert mir. Ich war so baff das garnichts rausbekommen hab & dann hab ich angefangen zu heulen. Bin dann ins Wohnzimmer zu Dennis. Der hatte Urlaub & hat mich so gefühlte 10 mal fragen müssen warum ich heule. Bis ich endlich was sagen konnte & meinte die KiWu wars & ich bin schwanger ..
    Er hat so 5 Minuten vor sich hingestarrt & dann selber angefangen zu heulen .. :-*

    Hört sich vielleicht shcöner an als euer Magen Darm infekt .. aber in meiner Vorstellung sah das auch immer anders aus :)

    Wie mans will bekommt mans so oder so nciht. Also nehm ich einfach was ich kriegen kann & bild mir ein ich wollte es so. Is doch nen Kompromiss oder !? ;)

    • sommerelfe says:

      außerdem zählt ja die Tatsache, dass da diese zwei Striche waren. Alles andere wäre Bonus. Und da wir nicht in einem Spielfilm leben, fängt halt kein Orchesta im Hintergrund an zu spielen :-)

Hinterlasse eine Antwort