Negativ

Heute ist ein komischer Tag.
Ich habe eben beschlossen mir einen zusätzlichen Twitter-Account und einen Blog zuzulegen.
Nicht, dass ich das nicht schon hätte…

Manchmal habe ich das Bedürfnis etwas zu schreiben, wo ich eigentlich nicht will, dass es jeder lesen kann. Es geht dabei nicht um die Welt, sondern um die Menschen, die ich kenne.

Heute ist ein Tag, an dem ich einen Schwangerschaftstest gemacht habe. Soetwas hat man als Frau schon ein paar Mal in seinem Leben gemacht und war immer erleichtert über den negativen Ausfall des Test.

Heute war er auch negativ…

… und irgendwie ist das schade.

Natürlich denkt man als Frau mal daran, wie es ist, wenn man jetzt selber Kinder hätte. Besonders, wenn im Freundeskreis drumherum schon die ersten Kinder da oder unterwegs sind. Schon irgendwie schön mit den Kleinen. Doch ernsthaft geplant hatten wir bisher nichts. Und jetzt wäre ich irgendwie froh gewesen. .

Deswegen gibt es jetzt diesen Blog. Und den neuen Twitternamen. Ich möchte schreiben können, dass ich mir heute einen positiven Schwangerschaftstest gewünscht hätte…

Ohne, dass ich morgen damit rechnen muss darauf angesprochen zu werden.

Schade…

Hinterlasse eine Antwort